The Four Buddhas of Universal Kindness – Retreat with Anne C. Klein in Zollikon, Switzerland, January 21-22, 2017

Anne C. Klein / Lama Rigzin Drolma will be teaching next month in Zollikon, Switzerland. Details below.

(in German first, then English)

Wochenende im buddhistischen Zentrum Zollikon mit
Anne C. Klein (Lama Rigzin Drolma) – teaching in English with immediate German translation

DIE VIER BUDDHAS DER UNIVERSELLEN GÜTE
Liebe und Weisheit als die eine, unbegrenzte Ganzheit
Samstag 21.Januar 10:00 – 17:00/ Sontag 22. Januar 9:30 – 12:30

“Weisheit ist überall” – Longchen Rabjam

In den Sutras wachsen Liebe und Weisheit der Reihe nach und werden am Ende vereinigt. Im Tantra wachsen sie gleichzeitig. Im Dzogchen sind sie der Geist des Erwachens selber, eine uranfängliche Ganzheit. In allen Fällen sind es die gleichen Gewohnheiten, die Weisheit verdunkeln und Mitgefühl verhindern. Sie bestehen in unseren Gewohnheiten zu urteilen, zu verallgemeinern und zu objektivieren. Diese Gewohnheiten stützen ein Gefühl des Getrenntseins.

Wir fühlen uns von Weisheit , von uns selber und von andern getrennt. Wenn wir aber über unsere eigene Erfahrung die Mikroschritte erkennen, mit denen wir dieses Getrenntsein erschaffen, öffnet sich der Weg von Liebe und Weisheit.

Dieses Wochenende bietet einfache, aber tiefgründige Übungen an, um sanft solchen Mustern zu begegnen. Es sind Übungen, die uns über die vier Buddhas bedingungsloser Liebe auf Liebe hin ausrichten. Es handelt sich um eine aus Tulku Thondrup’s “Herz der bedingunglosen Liebe” übernommene Praxis, ergänzt durch Einsichten von Longchen Rabjam und Jigme Lingpa. Es werden auch die Prinzipien “vom Sehen zum Sein” , die sie von Adzom Rinpoche erhalten hat, eingeführt. Diese bilden die Basis für weitere Belehrungen über sein Werk im Westen.

Anne C. Klein, PhD (Lama Rigzin Drolma) lehrt Buddhismus an der Rice Universität und ist Mitbegründerin des Zentrums Dawn Mountain Center for Tibetan Buddhism (www.dawnmontain.org) in Houston. Sie erhielt den itel Dorje Lopon von Adzom Rinpoche in 2010.

Übersetzerin: Claudia Webinger MA. Sie ist bekannt für ihre elegante und fliessende mündliche Übersetzung. Sie hat bereits über Jahre mit Anne und anderen Lehrern gearbeitet.

Anne’s sieben Bücher beinhalten Heart Essence of the Vast Expanse: A Story of Transmission; Unbounded Wholeness: Dzogchen, Bon and the Logic of the Non-Conceptual (zusammen mit Geshe Tenzin Wangyal Rinpoche) und ihre Übersetzung und Sammlung Strand of Jewels: My Teachers’ Essential Guidance on Dzogchen by Khetsun Sangpo Rinpoche.

Sie und der Mitbegründer von Dawn Mountain, Harvey Aronson, haben kürzlich Pläne für einen dreijährigen Dzogchen Zyklus, der Adzom Rinpoches Belehrungen und Termas zur Grundlage hat, fertiggestellt. Der Zyklus beginnt im nächsten Mai und kann auch online mitverfolgt werden (http://dawnmountain.org/teachings/dzogchen-cycles).

Anmeldung an Martin Kalff:
martinkalff372@gmail.com/Hinterzünen 8, 8702 Zollikon
Kosten: Dana (Spende) für den Lehrer.
Unkostenbeitrag: CHF 60.- für das Zentrum plus Reisebeitrag CHF 30.-.
Bitte etwas Vegetarisches zum gemeinsamen Buffet vom Samstag mitbringen.

ENGLISH TRANSLATION:

The FOUR BUDDHAS of  UNIVERSAL KINDNESS
Love and Wisdom as One Unbounded Wholeness
           
“Wisdom is everywhere.”—Longchen Rabjam

Saturday 21. January 10:00 – 17:00 / Sunday 22. January  9:30 – 12:30

 In sutra, love and wisdom grow in sequence and eventually are unified. In Tantra, they grow simultaneously. In Dzogchen, they are the mind of enlightenment itself, a primordial wholeness. In all cases, the same habits that obscure wisdom also thwart compassion. They are our habits of judging, generalizing, and objectifying. These habits sustain a sense of separateness.

We feel separate from wisdom, from ourselves, and from others. Yet, as we more clearly recognizethrough our own experience the micro-steps by which we construct this separateness, love and wisdom open. This weekend offers simple yet profound practices for orienting toward loving wisdom through the Four Buddhas of unconditional love. These are simple yet profound practices drawn from Tulku Thondrup’s Heart of Unconditional Love with further context drawn from Longchen Rabjam and Jigme Lingpa, The day also introduces the Seeing to Being principles received from A.dzom Rinpoche and as such is a basis for future teachings on his work in the West.    
 

Please register with:
Martin Kalff: martinkalff372@gmail.com/Hinterzünen 8, 8702 Zollikon
Teaching Fee: Dana / donation for the Teacher
Contribution to Expenses: CHF 60.- for the  BZZ plus Reisbeitrag CHF 30.-.
Please bring a vegetarian dish to share on Saturday.

Change this in Theme Options
Change this in Theme Options
Close
loading...